Professor Frank Mücklich wurde zum Fellow der “American Society for Materials” ernannt. Als Begründung führte die weltweit größte Fachgesellschaft für Materialwissenschaft seine herausragenden theoretischen Kenntnisse sowie seine technologischen Beiträge auf dem Gebiet der 3D-Mikrostrukturforschung an. Nur wenigen ausländischen Wissenschaftlern wird diese Ehre zuteil. In diesem Jahr ist der Professor für Funktionswerkstoffe der Universität des Saarlandes und Leiter des Steinbeis-Forschungszentrums für Werkstofftechnik (MECS) der einzige Deutsche unter den neuen Fellows: www.asminternational.org/2018-fellows

Text: Universität des Saarlandes, campus

Okt, 22, 2018